logo
  • Gspenstermacher
    Das bayrische Amtsgericht

86

eine Komödie

von M. Olllinger, T. Egger, J. Brandhofer und F.Appel

Premiere war am 27.03.2015 um 20:00 Uhr im Kultursaal Andechser Hof in Herrsching.Inhaltsangabe zu 86 :

Früher oder später trifft es jeden Mann, wenn er in der Mitte seines Lebens angelangt ist: Die Midlife-Krise!

Und dieses Phänomen macht nicht nur den Herren der Schöpfung zu schaffen; auch die Ehefrauen haben mitunter gehörig darunter zu leiden.Aber dass Michael Neid ausgerechnet an seinem 54. Geburtstag der „Blues“ ereilt, wenn seine alten Freunde ihn besuchen,mit denen er in seiner Jugend eine WG geteilt hat, ist seiner Frau Geli dann doch zuviel.Was wollte er nicht alles machen in seinem Leben? Was ist bloß aus seinen Plänen geworden?

Wie gerne würde er die Jugend nochmal erleben, und einige Weichen anders stellen?Aber man kann das Rad der Zeit doch nicht zurückstellen….oder vielleicht doch???

Mitwirkende:

Darsteller: Michael Neid: Robert Brack
Angela, genannt Geli: Claudia Czasny
Klaus Meininger: Alexander Tropschug
Fredl Pfandler: Stefan Weber
Robert Müller: Tom Thaler
Christl Mess: Angela Schneiderbauer
Maria Huana: Ulrike Steer
Frau Würzinger: Sandra Schwörer
Regie: Monika Jäger  
  Robert Brack  
Technik: Michael Seitz  
  Dieter Feicht  
Manuel Fischer  
Maximilian Mantz  
Bühnenbild: Katrin Liebel  
  Werner Liebel  
Bühnenbau: Werner Liebel  
  und die Aktiven des Vereins